Dubrovnik – Stadtmauer, Kirchen, ruhige Plätzchen und glitzerndes Meer

Dubrovnik gleicht einem Freilichtmuseum – einmal durch die imposanten Stadttore hindurch, ist man mitten drin! Die Stadt ist durchweg von einer Mauer umgeben, auf der man Dubrovnik auch einmal umrunden kann. Es gibt so viel so sehen und zu erleben! Dazu das glitzernde Meer, die coolen Klippenbars und die wärmende Sonne – Dubrovnik eignet sich…

Porto – Möwen, Portwein, Kacheln und Frühlingsgefühle

Oh Porto, was bist du schön! Kaum sind wir aus der Metro ausgestiegen, hörten wir sie schon: die Möwen! Für mich ein Inbegriff von Urlaubsgefühl und Leichtigkeit. Nicht nur die Möwen begrüßten uns in Portugal’s zweitgrößter Stadt, sondern auch die Sonne, die uns wärmend ins Gesicht schien. Besser hätte unser Wochenendtrip nicht starten können als…

Trier – Malerische Innenstadt, Karl Marx und antike Bauten

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne doch so nah ist! Rom ist dir zu weit weg, aber du willst dennoch eine kleine Zeitreise in die Antike machen? Dann musst du unbedingt nach Trier! Ich war mehr als begeistert von der kleinen Stadt an der Mosel, die es in sich hat. Bei tollsten Wintersonnenwetter…

Georgien – Klöster, Wein, Wandern und eine Portion Mut

Georgien – ein kleines Land mit rund 4 Millionen Einwohnern, in dem Kühe „Vorfahrt“ genießen, viel guter Wein fließt, reichlich köstliches Essen serviert wird und in dem es so unglaublich viel zu machen und zu sehen gibt. Ich bin immer noch davon begeistert, wie viel dieses kleine Land zu bieten hat: die quirlige und abwechslungsreiche…

1 Tag in Paris – schön, aufregend und etwas nostalgisch

Hier dreht sich heute alles um Paris und um meine 10 Lieblingsorte in dieser Stadt: Café des deux moulins, Ausblick von der Sacré Coeur aus, Rue de Steinkerque, Opéra, Bistro Arthur, Louvre, Eiffelturm, Jardin du Luxembourg, Seine Ufer und Notre Dame. Aber was hat es eigentlich mit Paris und meinem Ausflug auf sich? Ich habe…

Provence – verträumt, vielfältig und lavendel-lila

Einer meiner großen Träume war es, mit einem weißen Kleid mitten im lila Lavendelfeld zu stehen. Als es endlich Richtung Provence und Lavendelfelder ging, war ich voller Vorfreude und Aufregung. Ich habe mir extra noch ein weißes Kleid gekauft, es sollte alles perfekt werden. Und es war mehr als das, so viel sei schon mal…

Valletta – Festungen, alte Gemäuer, Geschichte und Sonnenschein

Ich liebe das Gefühl, wenn ich am ersten Morgen einer Reise aufwache und langsam realisiere, dass ich nicht zu Hause, sondern an einem neuen Ort bin. In der Regel hüpfe ich vor Aufregung regelrecht aus dem Bett und schaue aus dem Fenster. Genau so war es in Valletta und was ich sah, war wunderschön. Von…