Einfach mal abschalten- warum es sich lohnt, ohne Smartphone zu reisen

Ich liebe es, ohne mein Smartphone zu reisen. Warum?

  1. Man schaltet wirklich ab, bekommt von nichts und niemandem was mit und ist präsent
  2. Man ist nicht abgelenkt und konzentriert sich auf das Wesentliche, nämlich all das Neue, das man erlebt
  3. Man fühlt sich freier und unabhängiger

Immer wieder erlebe ich es auf Reisen, dass sich Leute nur mit ihrem Smartphone beschäftigen, statt den Ort, an dem sie gerade sind, wirklich zu erleben. Man hat das Gefühl, dass die Leute nur darauf aus sind, das nächste Foto für die sozialen Medien zu knipsen, statt wirklich präsent zu sein und den Moment zu genießen. Reisen bedeutet nicht nur Fotos zu machen, sondern auch das auf den Fotos zu erleben. Oder ich sehe Paare, die beim Abendessen sich zwar gegenüber sitzen, aber jeder schaut nur auf sein Smartphone, checkt die Likes auf das letzte hochgeladene Urlaubsfoto oder schickt einen Gruß per Whatsapp!

Ich bin generell gegen eine „versmartphonte“ Gesellschaft und denke, dass wir dadurch zu viel vom eigentlichen Leben verpassen, aber gerade auf Reisen kann ich es gar nicht verstehen, warum man sich mit seinem Handy beschäftigen sollte statt mit dem, wo man gerade ist.

Ich reise schon seit längerem ohne Smartphone und habe in der Regel nur ein altes kleines Handy für den Notfall dabei. Ich fühle mich frei ohne Smartphone und es ist, als würde man sich für eine gewisse Zeit einfach mal aus der eigentlichen Welt verabschieden. Egal, was auf Whatsapp, Facebook oder in den Nachrichten passiert – für die Zeit meiner Reise ist es mir egal. Ich will mich davon nicht ablenken lassen. Ich habe auch  gemerkt, dass ich viel präsenter, weniger abgelenkt und dadurch auch glücklicher bin. Ich kann mich mehr auf die neuen Orte und all das, was ich erlebe, einlassen. Es fühlt sich einfach intensiver an, wenn man achtsam reist.

Das Smartphone ist aus dem Alltag schon fast gar nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist es, sich auch mal Zeit offline zu gönnen, mal nicht erreichbar zu sein. Und wenn man mit seinem Partner oder Freunden reist, gibt es doch auch nichts Schöneres, als die Zeit zusammen zu verbringen und sich gegenseitig die uneingeschränkte Aufmerksamkeit zu schenken, die im Alltag so oft zu kurz kommt.

Probier es doch einfach mal aus und wenn es nur auf dem nächsten Wochenendausflug ist, es lohnt sich!

Kommentare